Geschafft. Eignes Haus mit Garten.
Jetzt können die Freunde kommen.

Wir finden für Sie das geeignete Grundstück
für den Bau Ihrer eigenen vier Wände.

Grundstück-Service

Träumen Sie weiter. Wir sorgen dafür,
dass Ihr Traumhaus Realität wird.

Wir stellen fristgerecht alle Bauanträge bei den zuständigen
Behörden und holen die notwendigen Genehmigungen ein.

Bauanträge

Vertrauen ist gut.
Kontrolle ist besser.

Wir führen für Sie eine kompetente und unabhängige
Bauüberwachung während der gesamten Bauzeit durch.

Bauüberwachung

Ihr Haus. So individuell wie
Ihre Träume.

Unsere Architekten planen mit Ihnen Ihr Haus nach
Ihren Bedürfnissen zu realisierbaren Preisen.

Freie Planung

Sie brauchen nur noch einziehen.
Wir kümmern uns um den Hausbau.

Komplette Übernahme aller Baumaßnahmen
vom Baubeginn bis zur Fertigstellung.

Schlüsselfertiges Bauen

Träumen Sie weiter.

Wir sorgen dafür, dass Ihr Traumhaus Realität wird.

Baugenehmigung

Wer in Deutschland ein Wohnhaus bauen möchte, benötigt - abgesehen von einigen Ausnahmefällen - eine Baugenehmigung. Diese wird vom zuständigen Bauamt auf Antrag erteilt. Um Verzögerungen oder gar die Versagung der Baugenehmigung zu vermeiden ist es empfehlenswert, die jeweiligen länderspezifischen Bauvorschriften zu kennen. In diesem Zusammenhang spielen auch die örtlichen Bauvorgaben eine wichtige Rolle, denn in vielen Städten und Gemeinden existieren heute Bebauungspläne. Vereinfacht ausgedrückt regelt ein Bebauungsplan, ob und wie ein Grundstück bebaut werden darf sowie die möglichen Nutzungsarten. Um das einheitliche Ortsbild zu erhalten, kann ein Bebauungsplan auch Auflagen zu Dachformen und -neigungen, zulässigen Farben, Materialien und Häusertypen beinhalten. Diese Vorgaben sollen zum einen „Wildbauten“ verhindern, zum anderen die Sicherheit der Gebäude, den Brand- sowie den Nachbarschutz gewährleisten. Um sicherzustellen, dass diese Anforderungen auch tatsächlich erfüllt werden, sind Bauvorhaben grundsätzlich genehmigungspflichtig.

Bevor Sie also an die detaillierte Planung Ihres Traumhauses herangehen, müssen Sie sich hiermit vertraut machen. Selbstverständlich steht Ihnen das Team von der Massivhaus Wismar hierbei zur Seite und berät Sie umfassend.

Der Bauantrag

Wurden alle obigen Punkte beim Hausentwurf bedacht, kann der Bauantrag gestellt werden. Benötigt werden folgende Unterlagen:

  • Auszug aus der amtlichen Liegenschaftskarte und Lageplan,
  • Bauzeichnungen,
  • Baubeschreibung,
  • Nachweis der Standsicherheit,
  • Nachweis des Brandschutzes,
  • Nachweis über den Schall- und Erschütterungsschutz.

Geregelt ist dies in der Bauvorlagenverordnung. Da es sich hierbei um Landesrecht handelt, kann es von Bundesland zu Bundesland bezüglich der erforderlichen Unterlagen abweichende Regelungen geben.

Das Bauamt prüft dann in einem vereinfachten Verfahren, ob das jeweilige Bauvorhaben nicht gegen öffentlich-rechtliche Vorschriften sowie nicht gegen den jeweiligen Bebauungsplan verstößt. Sofern dies der Fall ist, wird die Baugenehmigung im Regelfall innerhalb von drei Monaten erteilt.

Die Kosten des Baugenehmigungsverfahrens belaufen sich dabei auf etwa 0,5 % der gesamten Baukosten.

Unser kostenloser Service

Bauanträge richtig zu stellen ist kompliziert und sehr zeitaufwendig. Ferner sind die hierbei zu beachtenden öffentlich-rechtlichen Bauvorschriften für den Laien oftmals unverständlich. Daher bieten wir, die Massivhaus Wismar, Ihnen als Bauherren einen besonderen Service:

Als regional verwurzeltes Bauunternehmen, welches Massivhäuser baut, sind wir mit allen Regelungen und örtlichen Besonderheiten bestens vertraut und wissen, worauf es bei Bauanträgen ankommt. Wir stellen für Sie als Bauherren nicht nur den Bauantrag, sondern wir übernehmen auch die Abwicklung mit dem Bauamt sowie Kosten des Baugenehmigungsverfahrens. Wir erledigen das für Sie: zuverlässig und kostenlos.